Mitglieder-Login:

Benutzername

Passwort

 
 
 
 
 
 
Willkommen > Geschichte des CSD > Bürgerkrieg im Village
 
 

Bürgerkrieg im Village

 

00004926

Zunächst verlief die Razzia, die mit illegalem Alkohol-Ausschank begründet wurde, recht geordnet, keine Rede von Emanzipations-Rebellion: Zwei Tresenkräfte, drei Drag-Queens und eine Lesbe wurden festgenommen, die übrigen Gäste auf die Christopher Street geleitet. Die so versammelte Gruppe wurde durch Passanten noch verstärkt, schließlich waren es um die 1 000 Menschen. Nur vereinzelt wurden Protest-Rufe laut. Die Stimmung kippte, als eine festgenommene Lesbe zu einem Polizeiauto gebracht werden sollte. Sie setzte sich zur Wehr, riß sich los. Rufe wie "Schweine" und "Faggot cops" waren zu hören, ein Hagel aus Münzen und Bierflaschen in Richtung Polizei setzte ein. Die fand sich plötzlich umzingelt und suchte innerhalb des Lokals Schutz. Von drinnen hörten die Beamten das Geräusch splitternden Glases und den dumpfen Aufschlag von Pflastersteinen.

Draußen johlte die Meute. Daraufhin entsicherten die Polizisten ihre Waffen, einer brüllte: "Wir werden den ersten Scheißkerl erschießen, der durch die Tür kommt!" Jemand schüttete Benzin durch ein zerbrochenes Fenster und ein Streichholz hinterher. Im gleichen Moment traf Polizeiverstärkung ein mehrere Hundertschaften im Kampfanzug und mit Schutzhelm. Die "New York Daily News" schrieb später, für einige Stunden habe "Bürgerkrieg in Greenwich Village" geherrscht. Während des folgenden Tages blieb die Atmosphäre gespannt, und im Schutz der Dunkelheit brach die Gewalt wieder los. Schätzungsweise 4 000 Schwule, Lesben und Drag-Queens waren auf den Straßen an den eigentlichen Krawallen beteiligten sich einige hundert. Auch in den folgenden Nächten gab es Scharmützel. Laut "New York Times" löste die Bereitschaftspolizei noch in der Nacht vom 2. auf den 3. Juli eine grölende Gruppe von etwa 500 Personen auf und wurde erneut von Flaschen und Bierdosen getroffen. Im Großen und Ganzen aber hatte sich die Wut der Gay community erschöpft und war einem bis dahin nicht gekannten Gefühl gewichen: Stolz.

00004926



 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Copyright © 1999- Le-i-De.de

Powered By CMSimple.dk | Design By Dotcomwebdesign.com